Erfolge der Musikschule Weil am Rhein bei Jugend musiziert (Regionalwettbewerb)

Ergebnisse Jugend musiziert im Regionalwettbewerb

Beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert 2022“, der in diesem Jahr für den Landkreis Lörrach in Rheinfelden stattfand, konnten sich Schülerinnen und Schüler, die an der Weiler Musikschule bzw. von Weiler Musiklehrern unterrichtete und in Weil am Rhein wohnhafte Kinder und Jugendliche gut qualifizieren.

Aus der Klasse von Eveline Vinh-Marinelli (Klavier) waren in der Kategorie „Klavier und ein Holzblasinstrument“ erfolgreich:
- Nathan Langen, Klavier (Altersgruppe 1b; 24 Punkte, 1. Preis) zusammen mit Ammi Blache, Klarinette
- Yutong Fan, Klavier (Altersgruppe 2; 20 Punkte, 2. Preis) zusammen mit Maya Vollet (Klarinette)
- Hannes Yu, Klavier (Altersgruppe 2, 20 Punkte, 2. Preis) zusammen mit Anouk Sontag (Klarinette)
- Lucas Lin, Klavier (Altersgruppe 2, 23. Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb) zusammen mit Julius Högg (Klarinette)
- Nora Faller, Klavier (Altersgruppe 4, 23. Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb) zusammen mit Matthias Ramm (Oboe)

Aus der Gitarrenklasse von Roman Babiychuk in der Kategorie Zupfinstrumente, Gitarrenduo erreichte Loki Heinlein in der Altersgruppe 2 mit 21 Punkten zusammen mit Jan Levchuk, Gitarre in Rastatteinen 1. Preis.

Außerdem konnte sich eine Fagott-Schülerin der Städtischen Sing- und Musikschule Weil am Rhein aus der Klasse Eckhard Lenzing in der Kategorie "Klavier und ein Blasinstrument" beim Regionalwettbewerb in Freiburg für den Landeswettbewerb qualifizieren. Emma Gadesmann (Fagott) erspielte mit Vaja Steen (Klavier) in der Altersgruppe 5 mit 23 Punkten einen 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Kommentare (0)
Kommentare abonnieren
Kommentar
Es können folgende HTML-Formatierungen verwendet werden: <b> <i> <u>